Fahren Sie mit der Maus über die Karte
 | Home | Inhalt | Karte | Download |

Traßlhütte Jetzt: Firma Sigmund Lindner

Die Sigmund Lindner GmbH - vom handwerklichen Betrieb hin zu einem hochmodernen und innovativen Industriebetrieb.

1854 wurde SiLi von Sigmund Lindner gegründet. Heute, mit über 150 Jahren, ist es ein Familienunternehmen in der 5. Generation und ein bedeutender Hersteller und weltweiter Vertreiber von technischen Glas- und Keramikkugeln sowie Effektglitter.

Die Warmensteinacher Perlen- und Diamantinefabrikation, deren Geschichte im Fichtelgebirge bis weit ins Mittelalter zurückreicht, war der Anfang. Zur höchsten Blüte kam sie erst im 19. Jahrhundert, zur Zeit von Sigmund Lindners Betriebsgründung. Die heimische Glasperlenfabrikation mit ihren weltweiten Verbindungen war ein einträgliches Geschäft. Gearbeitet wurde im 2-Schichtsystem rund um die Uhr in einfachen, luftigen Holzhütten, ca. 14 Arbeiter pro Schmelzofen.

Lange Zeit hielt die Firma SiLi an der Perlenfabrikation fest. Als letzte Perlenhütte im Fichtelgebirge produzierte sie auch nach dem zweiten Weltkrieg bis 1968 noch Perlen in allen Größen.

Aus ursprünglich 3 unterschiedlichen Betrieben unter einem Dach (Perlen-/ Glas-/ Diamantinehütte, Brauerei und Traditionsgasthof „Goldener Löwe“ sowie einer Landwirtschaft) entstand eine hochmoderne Produktionsstätte. Verschiedene Glas- und Keramikkugeln sowie Dekorglitter für vielfältige Anwendungen werden heute produziert.

Im Vordergrund der 1754 errichtete Brauereigasthof Goldener Löwe, der 1999 einem Feuer zum Opfer fiel und nicht mehr aufgebaut wurde. Dahinter die ebenfalls nicht mehr existente Brauerei sowie die Perlenhütte.
Im Vordergrund der 1754 errichtete Brauereigasthof Goldener Löwe, der 1999 einem Feuer zum Opfer fiel und nicht mehr aufgebaut wurde. Dahinter die ebenfalls nicht mehr existente Brauerei sowie die Perlenhütte.
Perlenmacher, wie sie noch in den 60iger Jahren des letzten Jahrhunderts zu sehen war.
Perlenmacher, wie sie noch in den 60iger Jahren des letzten Jahrhunderts zu sehen war.
Eine ältere Aufnahme. Links: Perlenmacher am Perlenofen. Rechts: Vorarbeiten zur Glasstaubherstellung.
Eine ältere Aufnahme. Links: Perlenmacher am Perlenofen. Rechts: Vorarbeiten zur Glasstaubherstellung.

Glaswanderweg - 95485 Warmensteinach im Fichtelgebirge / Bayern
©
www.warmensteinach.de | Urlaub in Bayern im Fichtelgebirge | 1997-2013